Wappen IGM s

banner small

 

Wappen IGM s

Beim Wettbewerb „Anschwimmen“ im Jahr 2009 zeichnete sich schon früh ein Kopf- an Kopfrennen ab. Morgens drängelten sich die Teilnehmer um den besten Startplatz und im Umfeld wurde viel über den Sieger des Pokals diskutiert. Wird es einen Überraschungssieger geben, kann Hanno bereits zum wiederholten Mal die Trophäe entgegennehmen oder wird Außenseiter Michael den Sieg für sich entscheiden. Nach unzähligen Bestechungsversuchen gegenüber dem Schiedsrichter und Stifter des Anschwimmpokals Holger wurde dennoch ein echter Gewinner ermittelt. Holger hatte kein Erbarmen und brachte nur die Regeln in der richtigen Auslegung zur Ermittlung des besten Anschwimmers in die Wertung ein. Erstaunlicher aber verdienterweise wurde der Sieger erst kurz vor Schluss des Wettbewerbs beim Abschwimmen in Theos Garten ermittelt. Unter Schmerzen und kurz vor der Scheidung stehend warf sich Rolle in die Fluten und sicherte sich überaus verdient die letzten zu ermittelnden 10 Punkte und damit den Sieg, da niemand sonst in dieser fraglichen Nacht in die Punkteränge kam. Die Freude teilen sicher alle IG-Mitglieder, denn so brauchen sie den Pokal nicht mit nach Malle nehmen. Wie die folgende Auswertung zeigt, gab es fast nur Sieger. Bis auf Getränkewart Michael, danke für die Runde im nächsten Jahr, konnten auch die Wasserratten Dieter, Opa und Theo diesmal mit einem Punkt einen kleinen Sieg erringen:

  1. Rolle
    10 Punkte
  2. Hanno
    8 Punkte
  3. Holger + Sascha
    7 Punkte
  4. Andreas
    5 Punkte
  5. Thomas + Dieter
    2 Punkte
  6. Opa
    1 Punkt
  7. Michael
    0 Punkte

Der Sportminister hofft auf die freiwillige Realisierung der aufgedrückten Runden nach Regelbuch und einen fairen Wettbewerb auch im Jahr 2010!!